Aktuelles

Neuigkeiten und Events im und um das Fuldaer Haus.


Aktuell 13.05.2020
Leitfaden für die Eröffnung zu Ihrem Restaurantbesuch im Fuldaer Haus
Gültig ab: Freitag den 15.05.2020

Liebe Gäste,
wir freuen uns Sie wieder im Fuldaer Haus begrüßen zu dürfen.
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag von 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Montag ist Ruhetag.
Abholservice ist an allen Öffnungstagen möglich.

EinTisch sollten vorher reserviert werden! Sollten freie Kapazitäten vorhanden sein,
können auch diese vor Ort vergeben werden (Bitte im Eingangsbereich warten).
Maximal 2 Haushalte pro Tisch.

Tischreservierungen unter:
Telefon: 06658 - 242
Mail: info@fuldaerhaus.de

Beim Eintritt ins Restaurant bitte folgende Regeln beachten:
- Hände desinfizieren
- Mund-Nasen Maske aufsetzten
- Mindestabstand 1,5 m beachten

Sie werden an ihre reservierten Plätze geführt, keine freie Tischwahl. Am Tisch liegen Formulare zum Ausfüllen der persönlichen Daten. Haben Sie eine Visitenkarte dabei, dann brauchen Sie nur die Personen eintragen, die Sie begleiten. Dies geschieht unter den Datenschutzbedingungen.

Beim Besuch der sanitären Anlagen oder dem Verlassen des Gebäudes gilt Maskenpflicht. Bitte seien Sie pünktlich und halten Sie die Reservierungs Zeiten ein. Für reservierte und nicht erschienene Personen erheben wir eine Ausfallgebühr von 20,00 €. Dies müssen wir leider abrechnen, da wir aufgrund der Auflagen nur eine geringe Anzahl an Gästen bewirten dürfen.

Wir sind glücklich eine Teilöffnung zu haben. Bitte beachten Sie deshalb alle Regeln konsequent, damit wir gemeinsam in eine FREIE ZUKUNFT gehen. Wir werden bemüht sein alles zu Ihre Zufriedenheit zu lösen. Bitte seien Sie freundlich zu unserem Personal. Sie haben es nach dieser schweren Zeit so sehr verdient.

Vielen lieben Dank
Familie Rau & das Team vom Fuldaer Haus






Aktuell 17.03.2020

Der Herrgott schickte uns einen Engel.
Wir erhielten heute Morgen während unserer Teamkrisensitzung einen Anruf, der uns zu Tränen gerührt hat.

Eine Dame, die ihren Geburtstag in unserem Haus feiern möchte, konnte heute Nacht nicht schlafen und schaute auf Osthessen News. Dabei traf sie auf unseren Bericht vom Fuldaer Haus.
Sie überlegte, wie sie helfen kann, das Fuldaer Haus in dieser schweren Zeit zu unterstützen.
Sie möchte 5000 Euro als Anzahlung für 2023 überweisen um uns zu helfen, dass unser Team und das Fuldaer Haus bestehen bleibt.
Dieses rührte uns zu Tränen und brachte uns auf die Idee, dass es vielleicht für alle Gastronomen hilfreich sein könnte, wenn Gäste für ihre Veranstaltungen mit einer Anzahlung für ihre Feier in Vorschuss gehen, dann könnte das die Betriebe über diese Zeit vielleicht retten.
Bei den folgenden zwei Stornierungen fragten die Betroffenen, die ihre Veranstaltung für das kommende Wochenende stornierten, ob sie Stornierungskosten zahlen müssten.
Wir sagten, dass dies nicht erforderlich sei, es aber schön wäre, eine Anzahlung für 2021 zu leisten.
Beide waren sofort dabei und sagten, dass sie es gerne tun würden und sich sehr darüber freuen, wenn sie uns damit helfen können.

Vielleicht ist dies eine zündende Idee für alle.

Dies schrieb ich ihr zur Antwort

Der Brief an diesen Engel:
Dein Telefonat mit deiner Nachricht uns zu unterstützen, hat unser Team so sehr berührt, das wir alle Tränen in unseren Augen hatten. Unglaublich, wie du es geschafft hast, daran zu glauben, dass wir es gemeinsam schaffen. Wir übersenden dir hiermit unsere Kontonummer und versichern, dass wenn falls was dazwischen kommt und die Feier nicht stattfinden sollte, wir das Geld zurück bezahlen. Du bist in unser aller Herzen, ein Vorbild für andere, über diese schwere Zeit hinweg zu kommen. Es wäre schön, wenn wir uns bald wiedersehen.
Wir verneigen uns vor Dir. Glück ist das einzige, was sich vedoppelt, wenn man es teilt.

Sei lieb gedrückt
Jutta, Andy und das Fuldaer Haus Team